VG Wort Zählermarke Englisch Version

Urlaub in Tokio: meine Tipps und Infos Sehenswürdigkeiten, Rundreise- & Urlaubtipps

0.0  basierend auf 0 Bewertungen

Aktualisiert: 18.11.2019

Die leuchtende, bunte, riesige Metropole Tokio ist kaum vergleichbar mit einem anderen Ort auf dieser Welt. Tauch ein in ein Gewirr von belebten Straßen, Cosplayern, köstlichen Nudelrestaurants und hypermoderner Technik.

Die Anreise nach Tokio

Du brauchst für die Einreise nach Japan kein Visum, nur einen gültigen Reisepass – vorausgesetzt, du bleibst weniger als 90 Tage im Land. Wir haben sämtliche Details für die Einreise für dich zusammengestellt:

Einreise nach Japan

Einreise nach Japan was du bei der Einreise nach Japan beachten solltest

Du kannst entweder mit dem Flugzeug von internationalen Destinationen oder auch mit dem Zug von anderen japanischen Städten, zum Beispiel Kyoto, nach Tokio gelangen.

Wann sollte ich nach Tokio reisen?

Kirschblüten Japan
Kirschblüten Japan

Am schönsten und auch temperaturtechnisch am angenehmsten ist Tokio im Frühling und im Herbst. Der Sommer wartet mit schwül-heißen, schwer ertragbaren Temperaturen auf, und im Winter kann es unangenehm kalt werden. Achtung jedoch: Versuche nach Möglichkeit, die offiziellen Feiertage in Japan zu vermeiden – dann sind nämlich sämtliche Sehenswürdigkeiten sehr überlaufen und auch die Preise für Unterkünfte steigen an. Wir haben dir dazu einen umfangreichen Guide hier erstellt:

Wann sollte ich nach Japan reisen?

Wann sollte ich nach Japan reisen? Im Frühling, Sommer, Herbst oder doch im Winter?

Wie lange sollte ich in Tokio bleiben?

Das kommt natürlich darauf, an, wie groß dein Urlaubsbudget ist! Tokio ist eine riesige Stadt mit unglaublich vielen Sehenswürdigkeiten, und du könntest leicht einen Monat mit spannenden Aktivitäten füllen. Für einen ersten Trip reichen aber vier Tage bis zu einer Woche aus.

Was sollte ich in Tokio machen?

Es gibt natürlich unglaublich viel zu tun und zu sehen – aber einer der Höhepunkte deiner Tokio-Reise ist es garantiert, wenn du dir einfach nur Zeit nimmst, die Stadt in dich aufzusaugen, und dich für eine Weile treiben lässt. Setz dich in ein Cafe und lass das Leben an dir vorbeiziehen. Natürlich haben wir aber auch die besten Sehenswürdigkeiten für dich gesammelt.

Sehenswürdigkeiten

Tokyo Skytree

Dieser Fernsehturm ist das zweithöchste Gebäude der Welt. Lass dir den Blick von oben auf die Stadt nicht entgehen und schieß ein Erinnerungsfoto von einer der zwei Aussichtsplattformen.

Sky Tree Japan
Sky Tree Japan

Tokyo Tower

Das ist eine der markantesten Sehenswürdigkeiten von Tokio – und er ist eine exakte Kopie des Eiffelturms in Paris! Du kannst auch auf diesen Turm hinauffahren.

Tsukiji Fish Market

Der Fischmarkt von Tokio ist der größte Fischmarkt der Welt. Jeden Morgen findet hier eine Fischauktion statt, bei der riesige Tunfische versteigert werden.

Shibuya

Dieses Viertel ist bekannt für seine Einkaufsstraßen – und für eine der bekanntesten Straßenkreuzungen der Welt: Die riesige Shibuya Crossing.

Harajuku

Das ist das Fashion-Zentrum von Tokio! Hier siehst du verrückt gestylte Cosplayer, kannst in schicken Kleiderläden shoppen und in coolen Bars ein Bier trinken.

Robot-Restaurant

Du hast vielleicht schon vom weltbekannten Robot-Restaurant gehört. Dabei handelt es sich nicht um ein klassisches Restaurant, sondern eher um eine Show – und zwar eine ziemlich einzigartige! Die Tickets dafür sind allerdings nicht gerade günstig.

Ueno-Park

Dieser wunderschöne Park ist ganz besonders in der Kirschblütenzeit unbedingt einen Besuch wert. Aber auch außerhalb der Blütezeit ist der Park mit seinen zwei Schreinen sehenswert. Tip: Plane deinen Besuch während der Woche ein – dann ist der Park nämlich deutlich weniger voll.

Essen & Trinken

Es gibt natürlich unglaublich viele Restaurants, die dir köstliche japanische Spezialitäten auftischen. Was du in Tokio unbedingt essen solltest, sind Ramen-Nudeln – die sind in der japanischen Hauptstadt nämlich ganz besonders gut. Es gibt sie außerdem fast überall: Vom schicken Sterne-Restaurant bis zur günstigen Imbissbude. Hier haben wir außerdem fünf Restaurants für dich, die du unbedingt besuchen solltest.

Sushi No Midori

Das ist eine der beliebtesten Sushi-Restaurant-Ketten in Tokio. Es gibt einige verschiedene Outlets, unter anderem in Shibuya und Ginza.

Tsutsa

Hier bekommst du die bekannten Ramen in ausgezeichneter Qualität: Diese Ramen-Bar hat nämlich sogar einen Michelin-Stern.

Nakiryu

Auch das ist eine Ramen-Bar – und auch sie hat einen Michelin-Stern. Übrigens: Bei beiden Restaurants werden die Ramen am Automaten bestellt und dann im Restaurant abgeholt.

Kudan Otsuka

Authentisch und ausgesprochen lecker sind die traditionellen japanischen Gerichte hier. Die Speisekarte verändert sich ständig, und einige der Zutaten hast du bestimmt noch nie zuvor gegessen!

Kondo

Besonders köstlich schmeckt hier der Tempura: Unglaublich leicht und wunderbar knusprig sind die frittierten Gemüsestücke und Meeresfrüchte.

Nachtleben

In Tokio gibt es rund um die Uhr etwas zu tun! Lass es mit dem Sightseeing also etwas ruhiger angehen, damit du abends noch Energie hast!

Shinjuku

Dieses Viertel eignet sich perfekt für einen Ausgehabend in Tokio. Hier befinden sich gleich drei Highlights:

  • Omoide Yokocho: Diese nostalgische Allee ist voller traditioneller Pubs – Izakayas genannt
  • Golden Gai: Eine bunte Ansammlung kleiner Bars und Lokale
  • Kabukicho: Das Rotlichtviertel von Tokio. Hier gibt es aber auch unzählige Clubs, Bars und Spiellokale

Ginza

Hier findest du elegante Bars und exklusive Clubs. Achtung: Bei vielen davon ist der Eintritt Mitgliedern vorbehalten.

Shibuya

Die hippen Einwohner von Tokio sammeln sich nachts in diesem Viertel. Hier gibt es viele Bars mit Live-Musik und Clubs für jede Musikrichtung.

Clubs

Besonders in Shibuya und Roppongi befinden sich einige sehr berühmte Nachtclubs.

Karaoke

Das ist eine der liebsten Freizeitaktivitäten der Japaner – und einer der unentbehrlichsten Aspekte der japanischen Kultur! Karaoke-Lokale findest du in Japan an jeder Ecke.

Hotels / Hostels / Airbnbs in Tokio

Übernachtungsmöglichkeiten gibt es in Tokio für jedes Budget. Du hast die Auswahl zwischen Hotels, Hostels und Airbnbs. Wir verraten dir, worauf du bei der Buchung achten solltest – und ein paar Airbnb-Tipps haben wir auch für dich parat.

Hotels

Fangen wir mit den Hotels an. Hotels sind wie in der "westlichen Welt" normalerweise mit Betten ausgestattet, haben Zugang zu einem Badezimmer und sind relativ komfortabel. Je nachdem, wie viel Geld du ausgeben möchtest, kann dein Zimmer in Tokio ziemlich eng oder auch sehr geräumig sein. In Japan und vor allem in Tokio herrscht nämlich chronischer Platzmangel bei Wohngelegenheiten. Sieh dir deshalb unbedingt vorher Fotos an, wenn du gezielt nach einem Zimmer suchst, das etwas geräumiger ist.

Übrigens: Wir kooperieren mit dem beliebtesten Hotelbuchungsportal, booking.com  . Das bedeutet, wenn du über uns ein Hotel bei Booking.com buchst, bekommen wir eine Provision, was uns natürlich sehr hilft. Für dich wird aber nichts teurer! Und wir suchen natürlich auch nicht nur teure Hotels aus, um mehr Provision zu kassieren – wir bieten dir Alternativen für jedes Budget an! Die Endauswahl, wo du am Ende ein Hotel buchst oder auch nicht, liegt natürlich bei dir :) #Transparenz :)

Günstige Hotels

Du möchtest dein Urlaubsbudget lieber für andere Dinge als dein Hotel ausgeben? Dann ist diese Kategorie für dich! Mit ca. 50€ - 100€ sind die Hotels in Tokio allerdings immer noch nicht so richtig günstig. Ein Tipp: Wenn du etwas außerhalb der Stadt übernachten kannst, wird es meistens etwas günstiger. In der Stadt findest du vermutlich leider kaum günstigere Hotels. Sieh dir am besten sämtliche Fotos an und lies dir die Bewertungen genau durch, um negative Überraschungen zu vermeiden.

Worauf sollte ich bei günstigen Hotels in Tokio achten?

Es gibt viele Hotels, die eigentlich gar keine Hotels sind. Das heißt, dass du zwar ein eigenes Zimmer hast, die andere Räume wie Dusche, Toilette usw. werden aber gemeinschaftlich genutzt. Wenn du Zimmer und Bad für dich alleine haben möchtest, sieh dir die Beschreibung ganz genau an!

Die Lage ist ebenfalls sehr wichtig! Tokio ist nämlich sehr groß. Wenn du zu viel Zeit im Zug verbringen möchtest, solltest du nach Hotels suchen, die sich in der Nähe von Bahnhöfen befinden. Aber auch hier gilt: Sieh dir vorher an, wie lange du mit dem Zug zu Sehenswürdigkeiten unterwegs bist.

Henn na Hotel Asakusa Tawaramachi
Henn na Hotel Asakusa Tawaramachi in Tokio
Henn na Hotel Asakusa Tawaramachi in Tokio

"Das Henn na Hotel Tokyo Asakusa Tawaramachi liegt in Tokio, 300 m vom Honpo-ji-Tempel entfernt und bietet einen Concierge-Service, Nichtraucherzimmer, ein Restaurant, kostenfreies WLAN im gesamten Gebäude und eine Bar. Es gibt Familienzimmer und eine Terrasse. Die Unterkunft befindet sich in der Nähe beliebter Sehenswürdigkeiten wie dem Grab von Hokusai Katsushika." - Quelle: Booking.com

Sotetsu Fresa Inn Tokyo Kanda
Sotetsu Fresa Inn Tokyo Kanda
Sotetsu Fresa Inn Tokyo Kanda

"Das Henn na Hotel Tokyo Asakusa Tawaramachi liegt in Tokio, 300 m vom Honpo-ji-Tempel entfernt und bietet einen Concierge-Service, Nichtraucherzimmer, ein Restaurant, kostenfreies WLAN im gesamten Gebäude und eine Bar. Es gibt Familienzimmer und eine Terrasse. Die Unterkunft befindet sich in der Nähe beliebter Sehenswürdigkeiten wie dem Grab von Hokusai Katsushika." - Quelle: Booking.com

Mittelklasse-Hotel

Damit meinen wir Hotels in der Preisklasse zwischen  100 - 150€  pro Nacht und Person. Die Preise können allerdings stark variieren. Je nachdem, wie gut das Hotel ausgestattet ist, kann es schnell auch teurer werden.

Bei "normalen" Hotels kannst du schon einiges erwarten. Ein eigenes Badezimmer sollte beim Preis mindestens inbegriffen sein. Auch die Lage sollte relativ zentral sein. Du bezahlst ja nicht umsonst mehr Geld!

Worauf sollte ich bei Mittelklasse-Hotels in Tokio achten?

Da du etwas mehr Geld bezahlst, kannst du natürlich auch etwas mehr erwarten. Überleg dir, welche Prioritäten du hast, und wähle dein Hotel danach aus.

Möchtest du eine gute Sicht, dann solltest du auf jeden Fall Hotels suchen, die in einem relativ hohen Gebäude sind. Achte aber auch darauf, ob du nur von einer Seite eine gute Aussicht hast!

Du kannst auch das Essen berücksichtigen. Willst du am liebsten im Hotel speisen, solltest du eines auswählen, dessen Restaurant gut bewertet ist. Auch das trägt zum höheren Preis bei.

Shinagawa Prince Hotel
Shinagawa Prince Hotel in Tokio
Shinagawa Prince Hotel in Tokio

"Das Prince Hotel bietet Ihnen 15 Speise- und Getränkelokale, 2 Pools und ein eigenes Aquarium. Die Unterkunft liegt direkt neben dem JR-Bahnhof Shinagawa, von dem aus der Flughafen Tokio-Haneda mit dem Zug in nur 25 Fahrminuten zu erreichen ist. Das 39-stöckige Hotel verfügt über eine wunderschöne Aussicht auf Tokio und kostenfreies WLAN im gesamten Gebäude." - Quelle: Booking.com

Shinagawa Prince Hotel East Tower
Shinagawa Prince Hotel East Tower in Tokio
Shinagawa Prince Hotel East Tower in Tokio

"Das Shinagawa Prince Hotel East Tower erwartet Sie mit Stadtblick auf Tokio, 3,7 km vom Tokyo Tower entfernt. Das 4-Sterne-Hotel verfügt über eine Bar und klimatisierte Zimmer mit kostenfreiem WLAN, die jeweils mit einem eigenen Bad ausgestattet sind. Die Unterkunft verfügt über ein Restaurant und der Garten Happoen ist 1,9 km entfernt." - Quelle: Booking.com

Gute Hotels

Als gute Hotels stufen wir alles ein, was über 200 € kostet. Perfekt geeignet für Personen, die in Japan gut übernachten wollen.

Worauf sollte ich bei teuren Hotels in Tokio achten?

Wenn du nicht auf dein Budget achten musst, kannst du dich in erster Linie danach orientieren, was dir gefällt! Es gibt ausgesprochen schicke Hotels in Tokio – du findest also garantiert ein richtiges Highlight!

Mitsui Garden Hotel

"Mit Blick auf die Stadt und die Bucht von Tokio erwartet Sie das im März 2013 renovierte Mitsui Garden Hotel Ginza Premier. Freuen Sie sich auf elegante, stilvolle Zimmer. In 4 Gehminuten erreichen Sie den Bahnhof Shinbashi und in 10 Gehminuten den Stadtteil Ginza. Das WLAN nutzen Sie in allen Bereichen der Unterkunft kostenfrei." - Quelle: Booking.com

Shinagawa Prince Hotel
Shinagawa Prince Hotel

"Das Prince Hotel bietet Ihnen 15 Speise- und Getränkelokale, 2 Pools und ein eigenes Aquarium. Die Unterkunft liegt direkt neben dem JR-Bahnhof Shinagawa, von dem aus der Flughafen Tokio-Haneda mit dem Zug in nur 25 Fahrminuten zu erreichen ist. Das 39-stöckige Hotel verfügt über eine wunderschöne Aussicht auf Tokio und kostenfreies WLAN im gesamten Gebäude." - Quelle: Booking.com

Hostels

Hostels sind deutlich simpler als Hotels, eignen sich aber perfekt, wenn du entweder alleine reist oder gerne andere Reisende kennen lernen möchtest. Meist werden Badezimmer und Aufenthaltsräume mit anderen Reisenden geteilt. Sehr beliebt in Japan sind Capsule Hotels, bei denen die Betten abgetrennt sind. So hast du Hostel-Flair und trotzdem verhältnismäßig viel Privatsphäre.

Buena Àrte Hostel
Buena Àrte Hostel in Tokio
Buena Àrte Hostel in Tokio

"In Tokio, 300 m vom Yokoamicho Park entfernt, bietet das Buena Àrte Hostel klimatisierte Unterkünfte und eine Bar. Zu den Einrichtungen der Unterkunft gehören ein Restaurant, eine 24-Stunden-Rezeption und eine Gemeinschaftslounge sowie kostenfreies WLAN in der gesamten Unterkunft." - Quelle: Booking.com

Mustard Hotel Shibuya
Mustard Hotel Shibuya in Tokio
Mustard Hotel Shibuya in Tokio

"Das Mustard Hotel Shibuya bietet Ihnen eine klimatisierte Unterkunft in Tokio, 600 m vom Schrein Kin Hachimangu entfernt. Die Unterkunft verfügt über eine Bar. Zu den weiteren Einrichtungen der Unterkunft gehören ein Restaurant, eine 24-Stunden-Rezeption und eine Gemeinschaftsküche. " - Quelle: Booking.com

Samurai Hostel Asakusa
Samurai Hostel Asakusa in Tokio
Samurai Hostel Asakusa in Tokio

"Das Samurai Hostel Asakusa wurde im Mai 2016 eröffnet und erwartet Sie im Stadtteil Taito in Tokio, nur 3 Gehminuten vom U-Bahnhof Asakusa entfernt. Der Sensoji-Tempel ist nur 1 Gehminute entfernt und den Fernsehturm Tokyo Skytree erreichen Sie nach einer 3-minütigen Zugfahrt. Freuen Sie sich auf kostenfreies WLAN in allen Bereichen und eine hauseigene Bar." - Quelle: Booking.com

Airbnb

Airbnbs sind eine ausgesprochen praktische Alternative zu Hotels und Hostels. Allerdings gibt es seit Juni 2018 neue Gesetze, die Airbnbs in Japan stark einschränken. Es gibt mittlerweile nämlich sehr strenge Regeln für Gastgeber. Außerdem solltet ihr darauf achten, ob die Gastgeber zumindest ein wenig Englisch sprechen – das ist in Japan nämlich durchaus nicht selbstverständlich. Hier haben wir drei Airbnbs für euch herausgesucht:

Flug nach Tokio (NRT / HND)

Der Flug von Deutschland nach Japan dauert rund 11 Stunden. Diese können entweder direkt oder mit Zwischenlandung zurückgelegt werden. Es gibt zwei Flughäfen in der Nähe von Tokio: Den Narita International Airport (der sich etwa 60 Kilometer östlich von Tokio befindet, und der Haneda Airport Tokio (rund 14 Kilometer südlich der Stadt). Von beiden Flughäfen gibt es unkomplizierte Zugverbindungen in die Stadt.

Flug nach Narita (NRT)

Der Narita-Flughafen ist der zweitwichtigste Flughafen Japans. Er wird von den meisten internationalen Fluglinien angeflogen. Auch Billigfluglinien wie Jetstar landen hier. Vom Narita International Airport gibt es zwei Züge, die dich ins Zentrum von Tokio bringen.

Flug nach Haneda (HND)

Dieser Flughafen ist nur 14 Kilometer südlich von Tokio gelegen. Hier landest du, wenn du von einem Flughafen in Japan gestartet bist. Vereinzelt wird er auch von internationalen Fluglinien angeflogen. Es ist deutlich günstiger, vom Flughafen Haneda ins Zentrum von Japan zu fahren.

Tipps für deine Tokio / Japan Reise

  • Besorg dir ein aufladbares Ticket für den öffentlichen Verkehr. Dieses funktioniert bei allen Zügen und Bussen in Tokio

  • Leih dir einen tragbaren Wifi-Router aus. Hier haben wir dir sämtliche Details dazu zusammengestellt

  • Informiere dich vor der Anreise über die Do’s und Dont’s in der japanischen Kultur. Wenn du nicht sicher bist, wie du dich verhalten sollst, orientiere dich an den Locals um dich herum

  • Gib kein Trinkgeld – das gehört nicht zur japanischen Kultur!

  • Iss Soba-Nudeln gegen den schnellen Hunger – du findest Soba-Lokale an jeder Straßenecke und sogar bei U-Bahn-Stationen.

Eine Bewertung würde uns sehr freuen :)

Miau, habe ich deine Aufmerksamkeit geweckt? Ich habe Hunger, aber Ryu und Matthias füttern mich nicht. Bitte gib du mir leckere Onigiri, wenn dir dieser Beitrag gefallen hat. ~Akina

Kommentare

Kommentar schreiben