Kyōto (京都市) Trip - Reise Guide von Tokyo nach Kyoto

5.0  basierend auf 3 Bewertungen

Aktualisiert: 08.06.2023

Inhaltsverzeichnis:

    Unsere Autofahrt von Tokyo nach Kyoto

    Heute haben wir uns aufgemacht, um von Tokyo nach Kyoto zu fahren. Obwohl die Fahrt insgesamt neun Stunden gedauert hat, war sie dennoch angenehm, da meine Mutter und ich uns beim Fahren abgewechselt haben.

    Die Autobahnen in Japan sind sehr gut ausgebaut und gut beschildert. Außerdem gibt es genügend Raststätten entlang der Strecke, wo wir uns frisch machen konnten.

    Während der Fahrt konnten wir auch die schöne Landschaft genießen. Entlang der Autobahn gab es immer wieder grüne Täler, Seen und Berge, die unser Weg kreuzten. Das machte die Fahrt sehr entspannend und abwechslungsreich.

    Allerdings muss ich sagen, dass es etwas schade ist, dass Auto zu fahren immer noch günstiger ist als die Bahn, besonders angesichts des Klimawandels. Im Vergleich zum Auto ist die Bahn fast doppelt bis dreifach so teuer, was bedeutet, dass viele Menschen das Auto immer noch bevorzugen, obwohl es eine umweltschonendere Alternative gibt.

    Auf der anderen Seite muss ich auch sagen, dass ich den Komfort des Autos schätze. Wir konnten uns jederzeit ausruhen, anhalten, wenn wir eine Pause brauchten, und hatten immer unsere eigenen Sachen bei uns. Das kann man bei einer Bahnfahrt nicht unbedingt von sich behaupten.

    Autofahrt nach Kyoto - Google Maps
    Autofahrt nach Kyoto - Google Maps

    Ein Zwischenstopp in Hamamatsu: Entspannung am Hamana See

     

    Wenn du auf dem Weg von Tokyo nach Kyoto bist, lohnt es sich, einen Stopp in Hamamatsu einzulegen. Wir haben uns dort vor allem den wunderschönen Hamana See angesehen - ein Ort der Ruhe und Entspannung.

    Was besonders interessant an dem See ist, ist die Tatsache, dass er sowohl einen Süßwasser- als auch einen Salzwasseranteil hat. Aus diesem Grund werden dort auch Aale gezüchtet, was ihn bei Fischliebhabern sehr beliebt macht.

    Nach einem Spaziergang am Seeufer haben wir uns in das nahegelegene Restaurant Shibuki begeben. Das Restaurant bietet sogar englische Menüs an, was die Bestellung erleichtert. Dort haben meine Mutter und mein Bruder den berühmten gebratenen Aal probiert, während ich mich für das Gericht mit Shirasu (kleine Fische) entschieden habe.

    Wenn du also auf der Suche nach einem Ort der Entspannung und Erholung bist, kann ich dir einen Zwischenstopp in Hamamatsu und am Hamana See wärmstens empfehlen. Hier kannst du nicht nur die Natur genießen, sondern auch die lokale Küche und Kultur entdecken.

    Hamamatsu - Hamana See
    Hamamatsu - Hamana See

    Mit dem Shinkansen nach Kyoto

    Wenn du dich auf den Weg nach Kyoto machst, solltest du unbedingt den Shinkansen nehmen – Japans superschnellen Zug. Mit Spitzengeschwindigkeiten von bis zu 320 km/h bringt er dich in weniger als drei Stunden nach Kyoto. Wenn du an Bord bist, wirst du sofort bemerken, wie geräumig und komfortabel die Sitze sind. Mit WLAN und Steckdosen an jedem Platz kannst du auch während der Fahrt weiter arbeiten oder dich entspannen.

    Shinkansen Fahrt Kyoto - Google Maps
    Shinkansen Fahrt Kyoto - Google Maps

    Die besten Sehenswürdigkeiten in Kyoto

    Du hast es endlich nach Kyoto geschafft und fragst dich, welche Sehenswürdigkeiten du unbedingt besuchen solltest? Hier sind unsere Top 5 Empfehlungen:

    Arashiyama: Der Bambuswald

    Wenn du dich nach Natur und Ruhe sehnst, ist Arashiyama der perfekte Ort für dich. Hier findest du einen Bambuswald, durch den du spazieren kannst.

    Arashiyama - Der Bambuswald
    Arashiyama - Der Bambuswald

    Nishiki Market: Der berühmte Markt für Essen und Souvenirs

    Wenn du auf der Suche nach einer authentischen Erfahrung bist, besuche den Nishiki-Markt. Hier findest du lokale Köstlichkeiten und Souvenirs, die du mit nach Hause nehmen kannst.

    Wir hoffen, dass dir unsere Top 5 Empfehlungen helfen werden, deine Reise nach Kyoto unvergesslich zu machen.

    Nishiki Market - Kyoto
    Nishiki Market - Kyoto

    Kamo Fluss 鴨川 

    Wenn du auf der Suche nach einem Ort der Entspannung und Schönheit in Kyoto bist, dann solltest du unbedingt den Kamo Fluss besuchen. Es ist eine Abwechslung zu den Tempeln und Schreinen und der Stadt.

    Besonders im Frühling gibt es an einigen Stellen entlang des Flusses herrliche Sakura-Bäume, die die Landschaft in ein farbenfrohes Meer aus Rosa und Weiß verwandeln.

    Auch wenn es in Kyoto viele tolle Sehenswürdigkeiten gibt, ist der Kamo Fluss auf jeden Fall einen Besuch wert. Ob du eine Radtour entlang des Flusses machen oder einfach nur spazieren gehen möchtest, du wirst sicherlich von der Schönheit dieses Ortes beeindruckt sein.

    Kamo Fluss 鴨川 - Kyoto
    Kamo Fluss 鴨川 - Kyoto

    Tempel und Schreine besuchen in Kyoto

    Goju-no-to Kyoto

    Der Goju-no-to Kyoto ist ein beeindruckendes Gebäude in Kyoto. Es ist ein fünfstöckiger Pagoden-Turm, der Teil des Tempels Tō-ji ist. Der Turm wurde im Jahr 1644 erbaut und ist ein wichtiger Teil des kulturellen Erbes der Stadt. Der Turm ist am besten bekannt für seine Größe und Schönheit sowie für die vielen buddhistischen Statuen, die darin aufbewahrt werden. Wenn du in Kyoto bist, solltest du unbedingt den Goju-no-to Kyoto besuchen, um diese beeindruckende Sehenswürdigkeit zu sehen.

    Goju-no-to Tempel - Kyoto
    Goju-no-to Tempel - Kyoto

    Fushimi Inari-Taisha: Der berühmte Schrein mit tausenden von Torii-Toren

    Bist du bereit für eine beeindruckende Wanderung? Dann besuche Fushimi Inari-Taisha, den berühmten Schrein mit tausenden von Torii-Toren. Die Wanderung dauert ungefähr zwei Stunden, aber die atemberaubende Aussicht und die einzigartige Atmosphäre machen es zu einem unvergesslichen Erlebnis.

    Fushimi Inari-Taisha - Kyoto
    Fushimi Inari-Taisha - Kyoto

    Kinkaku-ji: Der goldene Tempel

    Der goldene Tempel, auch bekannt als Kinkaku-ji, ist eines der bekanntesten Wahrzeichen Kyotos. Der Tempel ist mit Blattgold überzogen und spiegelt sich im ruhigen Wasser des Teiches. Es ist eine wunderschöne und friedliche Umgebung, die du nicht verpassen solltest.

    Kinkaku-ji: Der goldene Tempel
    Kinkaku-ji: Der goldene Tempel

    Kiyomizu-dera: Der Tempel auf Stelzen

    Der Kiyomizu-dera-Tempel ist ein weiteres Juwel in Kyoto. Der Tempel wurde ohne Nägel oder Schrauben gebaut und steht auf Stelzen. Von hier aus hast du einen atemberaubenden Blick auf Kyoto.

    Kiyomizu-dera - Der Tempel auf Stelzen
    Kiyomizu-dera - Der Tempel auf Stelzen

    Kyoto mit dem Fahrrad erkunden

    Wenn du Kyoto auf eine besondere Art und Weise erkunden möchtest, dann ist eine Fahrradtour durch die Stadt genau das Richtige für dich. Mit dem Fahrrad kommst du schnell und einfach von einer Sehenswürdigkeit zur nächsten und kannst dabei die Schönheit der Stadt aus einer anderen Perspektive erleben. Wir empfehlen dir, dir ein Fahrrad auszuleihen und eine der vielen Fahrradrouten durch die Stadt zu nehmen. Auf diese Weise kannst du die berühmten Tempel und Schreine besuchen, durch die engen Gassen radeln und die japanische Kultur hautnah erleben. Eine Fahrradtour durch Kyoto ist eine unvergessliche Erfahrung und eine großartige Möglichkeit, die Stadt zu erkunden.

    Kyoto und die Kirschblüte: Hanami in der alten Hauptstadt

    Kyoto ist zu jeder Jahreszeit wunderschön, aber während der Kirschblüte verwandelt sich die Stadt in ein wahres Märchenland.

    Es gibt viele Orte in Kyoto, an denen ihr die Kirschblüten bewundern könnt. Einer der bekanntesten ist der Philosophenweg, wo ihr unter blühenden Kirschbäumen spazieren gehen und die Schönheit der Natur genießen könnt. Der Weg ist nach dem Philosophen Nishida Kitaro benannt, der hier oft spazieren ging, um nachzudenken und zu meditieren.

    ♥ Danke für insgesamt 11661 Bewertungen mit 4.5 von 5 Sternen / Sushis!
    Eine Bewertung würde uns sehr freuen :)

    Miau, habe ich deine Aufmerksamkeit geweckt? Ich habe Hunger, aber Ryu füttert mich nicht. Bitte gib du mir leckere Onigiri, wenn dir dieser Beitrag gefallen hat. ~Akina

    Instagram Account @Ryukoch

    Kommentare

    Kommentar schreiben

    Instagram Account @Ryukoch