Englisch Version

Digitaler Reiskocher im Test (Werbung) von Reishunger

4.4 / 5 von 17 Bewertungen

Bildquelle: Reishunger Aktualisiert am: 2019-07-26 15:21:58

Einleitung

In diesem Beitrag geht es um den neuen DIGITALEN REISKOCHER von REISHUNGER. Nachdem der Digitale Reiskocher von Reishunger auf den Markt gekommen ist, ist mir der Gedanke gekommen, wie er im Vergleich zu dem standard Reiskocher von Reishunger (den wir auf RyuKoch verlost haben) wohl wäre. Da ich selber, seitdem ich denken kann, täglich Reis esse und bis dato schon viele verschiedene Reiskocher benutzt habe und die Unterschiede kenne, habe ich die Seite Reishunger angefragt, ob ich denn den neuen Reiskocher kostenlos gestellt bekomme. Mein Ziel ist es euch objektiv das Gerät vorzustellen. Es ist uns sehr wichtig, dass wir trotz kostenlos gestellten Produkten unsere ehrliche Meinung zu den Produkten schreiben. Wir bekommen durch den Beitrag kein Geld von der Seite Reishunger.

Wir sind mit den bisherigen Produkten von Reishunger total zufrieden und können schon mal vorab sagen, dass Matthias mit der günstigeren Variante sehr zufrieden ist. Den Beitrag zu dieser Reiskocher-Vorstellung von Reishunger könnt ihr hier finden: 

Zum alten Reiskocher Beitrag

Digitaler Reiskocher von Reishunger
Digitaler Reiskocher von Reishunger

Bei Amazon ansehen*

Der erste Eindruck

Wie bereits erwähnt habe ich schon einige Erfahrungen mit Reiskochern sammeln dürfen. Das neuste Modell von Reishunger würde ich in den mittleren Bereich einordnen. Es ist meiner Meinung nach ein solider mittelklasse Reiskocher mit guter Verarbeitung. Der angegebene Preis auf der Seite ist dem Reiskocher gerecht und ist überhaupt nicht überteuert.

Als ich den Reiskocher ausgepackt habe, ist mir direkt der bräunliche Innentopf aufgefallen. Denn normalerweise sind diese in schwarz matt mit einigen Rillen bzw. mit einer rauen Bodenfläche auf der Innenseite ausgestattet. Dieser Innentopf ist jedoch komplett glatt, deswegen war ich auch gespannt, welche Funktion beziehungsweise welchen Vorteil und Nachteil das Design mit sich bringt.

Auf den zweiten Blick ist mir die Bedienung aufgefallen. Der Kocher ist mit einem modernen Display ausgestattet, was die Bedienung um ein Vielfaches erleichtert. Mein einziges subjektives Manko am Display ist die On-Funktion. Hierbei muss man den Start Button ca. 2 Sekunden lang drücken, bis der Kocher anspringt.

Das Manko, welches Matthias in dem ersten Reiskocher-Beitrag erwähnt hat, dass der Reiskocher nur mittels einer Stromverbindung angeschaltet, ausgeschaltet werden kann, ist bei diesem neuen Modell beseitigt. 

Der erste Eindruck past schonmal. Das moderne Design, die Display Funktion sowie die sehr solide und qualitativ hochwertige Verarbeitung macht ein stimmiges Gesamtbild. Für mich ist es auch besonders wichtig, dass sich der Deckel feste verschließen lässt. In unserem ausführlichen Reiskocherratgeber ist ein verschließbarer Deckel ein Must-Have bei einem Reiskocher!

Schüssel vom digitalen Reishunger von Reishunger
Schüssel vom digitalen Reishunger von Reishunger - Foto Reishunger
Digitales Feld vom Reiskocher
Digitales Feld vom Reiskocher - Foto Reishunger

Reis Kochen

Es wird empfohlen, vor Nutzung einen Auskoch Vorgang durchzuführen, also den Reiskocher nur mit Wasser kochen zu lassen.

Wie auch bei vielen anderen Reiskochern wird hierbei ein Messbecher mitgeliefert. Dieser wird benötigt, um nach Anleitung eine Menge Reis mit der idealen Wassermenge zu vermengen. Für Anfänger ist dies ein sehr nützliches Gadget. Dabei reicht ein voller Messbecher mit trockenem Reis für eine große Portion für 2 Leute aus. Mir ist aufgefallen, dass die Mindestfüllmenge des Kochers erst bei 2 vollen Mesbechern erreicht ist. Das kann für manche Personen irritierend sein, denn man geht davon aus, dass die unterste Markierung die Mindestmenge angibt. Wir fragen uns, warum die Linie erst bei der Zahl 2 beginnt und nicht schon bei 1.

Für die Zubereitung von Reis ist es natürlich wichtig den Reis vorher gründlich zu waschen. Dadurch wird die Stärke herausgewaschen und der Reis klebt nachher nicht zu. Für die perfekte Wassermenge sorgt neben dem Messbecher auch die gut erkennbare Markierung im Kochtopf. Das hat Reishunger auch bereits bei dem ersten Reiskocher Modell gut hinbekommen. Mit dem Display lässt sich dann mittels verschiedener Reis Koch Modi die richtige Reissorte optimal zubereiten. Während des Kochvorgangs zeigt ein Fortschrittsbalken an, wie fortgeschritten der Reis gekocht ist.

Bei manchen Kochvorgängen ist mir aufgefallen, dass der Ladebalken schnell (nach ca. 5 Minuten) 90% erreicht hat und dann für mehr als 15 Minuten stehen geblieben ist, da der Kochvorgang immer noch nicht vollendet war. Daher ist die Fortschrittsanzeige für mich nicht brauchbar, wenn diese nicht exakt arbeitet.

Matthias These ist, dass der Fortschrittsbalken mit der Wassermenge im Reiskocher zusammen hängt. Je nachdem ob man mehr oder weniger Wasser in den Kocher gefüllt hat (Was mit dem Messbecher eigentlich kaum falsch gemacht werden kann) und wie schnell es verdampt ist, ist der Balken früher oder später auf 100 Prozent. Dementsprechend kann die Anzeige irritieren, denn dadurch lässt sich die genaue Zeit niemals einschätzen. Eventuell ist hier dann zu prüfen, ob die Wassermengen für die unterschiedlichen Reissorten optimal gewählt sind. Jede Reissorte wird bekanntlich anders bzw. mit unterschiedlichen Wassermengen und länge des Kochvorganges zubereitet.

Nachdem der Kochvorgang dann endgültig abgeschlossen ist, ertönte ein Piepen. Dadurch bekommt man ganz deutlich mitgeteilt (auch wenn man nicht in der Küche ist), dass der Reis fertig gekocht ist.

Neben den vielen auswählbaren Modi bietet der Kocher die Möglichkeit eines Turbo Modus. Hier wird der Reis schneller gekocht als im Standard-Modus. Für manche Reissorten ist das kein Problem (weißer Reis), doch wenn du den Turbo Modus für Vollkorn Reis einstellst, fllt das Ergebnis weniger gut aus, aus dem einfachen Grund, da Vollkorn Reis sich zuerst mit Wasser vollsaugen und danach schonend aufgekocht werden muss.

 

Wärmefunktion

Der Reiskocher bietet selbstverstänlich auch eine Warmhaltefunktion. Bei der Wärmefunktion des Reiskochers kann man auf dem Display erkennen, wie lange sich der Reis bereits fertig gekocht im Reiskocher befindet. Die Warmhaltefunktion hält den Reis bei warmer Temperatur bis zu 24 Stunden warm.

Hierbei ist mir ein großes Manko aufgefallen. Bereits nach ca. 4 Stunden härtet der Reis, der sich direkt an der Innentopfseite befindet, aus. Dieser Reis ist leider nicht mehr genießbar. Die Aushärtung des Reis bildet sich mit folgenden Stunden immer weiter in die Mitte des Inhaltes aus und schmeckt demzufolge nicht mehr. Daher empfehle ich wirklich nur die Menge an Reis zu kochen, die auch benötigt wird. Gerade für Single-Haushalte geht dann leider Reis verloren, da der recht große Reiskocher für mindestens 2 Personen ausgelegt ist.

Ich kann mir nicht genau erklären, warum der Reis schnell aushärtet, bzw. austrocknet. Eventuell ist die Warmhalte-Funktion zu heiß oder das Material des Innentopfes erwärmt sich zu stark.

Reinigung

Wasserbehälter von Reishunger
Wasserbehälter von Reishunger - Fotos Reishunger

Wenn es um die Reinigung geht, ist dieser Reiskocher sehr einfach zu reinigen. Ich weiß nicht ob es am Material und der glatten Oberfläche der Schüssel liegt, aber es bleibt nichts kleben und man spart viel Zeit. 

Außerdem gibt es einen extra Behälter für das kondensierte Wasser am Reiskocher. Sobald man den Deckel öffnet, fließt das kondensierte Wasser durch eine Rille in ein Loch hinein. Dort wird es in einem Plastikbehälter gefangen und man kann ihn anschließend entleeren. Als Nutzer solltest du allerdings oft daran denken, dieses kleine Gefäß zu leeren. 

Gemüse dünsten

Eine weitere sehr interessante Funktion ist das Dämpfen von Gemüse. Mit dem mitgelieferten Dämpfeinsatz von Reishunger ist es möglich parallel zum Reis sein gewünschtes Gemüse, Fisch und Meeresfrüchte durch den aufsteigenden Dampf mit zugaren. Bei dieser schonenden Art der Zubereitung bleiben viele wichtige Nährstoffe erhalten.

Funktionen und Technik

Insgesamt verfügt der Digitaler Reiskocher über zwölf verschiedene Funktionen. Sieben verschiedene Programme um Reis und weitere um Quinoa, Hirse und andere Samen/Getreidesorten zu kochen. Darüber kannst du mit ihm ebenfalls Suppen kochen, Gemüse, Fisch und Fleisch dämpfen und als besonderes Highlight Brot/Kuchen backen. Ich selber habe nur die Reis Funktionen benutzt, da ich als Japaner einen Reiskocher natürlich nur für den Reis benutze.

Wir denken, dass sich aufgrund der Mehrfunktionen, das Namengebende für einen Reiskocher, also das Reiskochen etwas an Qualität einbußen musste. Sowohl Matthias, als auch Ich kennen Innentöpfe von Reiskochern nur mit rauen Innen-Bodenflächen, wie bei dem ersten Modell von Reishunger. Das liegt vermutlich daran, weil die Funktionen des Brot und Kuchenbackens eingebaut wurden.

Fazit

Zusammenfassend lässt sich hier sicherlich auch auf den ersten Reiskocher von Reishunger eingehen, inwieweit sich das neuste Model vom Alten unterscheidet. Ich denke, Reishunger hat neben einem neuen digitalem Reiskocher auch die Wünsche und Kritikpunkte alter Käufer berücksichtigt. Trotz unserer Kritikpunkte ordne ich diesen Reiskocher in die gehobene Mittelklasse ein. Die gute Verarbeitung sowie die einfache Bedienung erleichtern die Zubereitung verschiedener Reissorten. Für den Preis erhält man einen soliden Reiskocher, der den Reis perfekt kocht. Über die Zubereitung von Kuchen und Brot kann ich keine Auskunft geben, da ich hier nur Reis gekocht habe. 

Fazit zum Preis

Der Reiskocher kostet bei Reishunger derzeit 124,99€. Das ist für einen mittelklassigen Reiskocher auf jeden Fall nachvollziehbar. Das Preis-Leistungsverhältnis ist meiner Meinung nach sehr gut und der Preis ist daher auch gerechtfertigt. Vor allem wenn du viel Reis kochst, lohnt sich diese Anschaffung allemals. Bereite aber nur soviel Reis zu, wie innerhalb kurzer Zeit benötigt wird.

Matthias Meinung ist da etwas kritischer, denn er nutzt das nur 35€ Vorgänger Model und er ist da mit sehr zufrieden. Abgesehen vom Display und der zusätzlichen Funktion des Suppe Kochens und des Kuchen Backens hat der Reiskocher nicht viel mehr zu bieten als sein Vorgänger. Klar, erleichtern die verschiedenen Modi das Reiskochen und die zusätzlichen Funktionen ermöglichen mehr Gerichte, doch nutzt man diese auch? Er würde keinen Kuchen im Reiskocher backen, dafür muss sein Ofen herhalten.

Schau dir hier bei Interesse gerne unseren ersten Bericht zum Vorgänger an.

Zum alten Reiskocher Beitrag

Vorteile
  • Gute und hochwertige Verarbeitung
  • Preislich besser als gleichwertige Konkurrenz Modelle
  • Geschlossener Deckel
  • Modernes Design und einfache Bedienung
  • Mehrere Modi für unterschiedliche Reissorten und weitere Kochfunktionen
  • Topf ist eingerastet (Nicht wie beim ersten Reishunger Reiskocher Modell)
  • Reiskocher kann ausgeschaltet werden, obwohl er am Strom angeschlossen ist (Nicht wie beim ersten Reishunger Reiskocher Modell)
  • (Fortschrittsbalken)
  • Lässt sich spielend leicht säubern
Nachteile
  • für Single Haushalte zu Groß (Warum keine Markierung für eine Portion?)
  • Fortschrittsbalken ist für mich eher unbrauchbar
  • Reis krustet bereits nach ca. 4 Stunden am Innentopf an
  • Frischer Reis ist nach mehreren Stunden (>20 Stunden) nicht gegeben
Digitalen Reiskocher von Reishunger kaufen
Digitalen Reiskocher von Reishunger kaufen
Altes Model von Reishunger
Altes Model von Reishunger
Digitaler Reiskocher von Reishunger
Digitaler Reiskocher von Reishunger

* Hierbei handelt es sich um Affiliate Links

Eine Bewertung würde uns sehr freuen :)

Miau, habe ich deine Aufmerksamkeit geweckt? Ich habe Hunger, aber Ryu und Matthias füttern mich nicht. Bitte gib du mir leckere Onigiri, wenn dir dieser Beitrag gefallen hat. ~Akina

Kommentar schreiben

Kommentare

  • Gast Logo Kay : 2019-03-30 19:47:23

    Hallo, 
    Danke für die Rezension.
    Hat zur Kaufentscheidung beigetragen.
    Würde aber doch gern wissen, wo ihr den Netzschalter gefunden habt?
    Vielen Dank vorab.
    Mit freundlichen Grüßen 
    K. Strelow

    • RyuKoch Logo RyuKoch (Ryusei & Matthias)

      Hi Kay,
      sehr gut, das freut uns, wir geben stets unsere ehrliche Meinung wieder, da es uns sehr wichtig ist solche Geräte und ähnliche Produkte detailliert vorzustellen und Stärken sowie Schwächen aufzuzeigen.
      Nein, der Reiskocher geht an, sobald der Netzstecker mit Strom verbunden ist.
      Viele Grüße
      Matthias