Englisch Version

Somen Rezept japanische kalte Nudeln

3.7  basierend auf 3 Bewertungen

Aktualisiert: 24.11.2019 Bildquelle: yoppy

Portion(en): 1

Zutaten

Somyeon (koreanische Weizen Nudeln) * 100 gr
Wasser 500 ml

Utensilien

Sieb * 1 Stück
Topf * 1 Stück
*Affiliate Link: Wenn du das Produkt über diesen Link kaufst, bekommen wir eine kleine Provision. Damit unterstützt du Uns und unseren Foodblog. Für dich fallen keine zusätzlichen Kosten an. Wir danken dir und viel Spaß beim Kochen/Kaufen (^_^)

Rezept Informationen

Vegetarisch: ja
Vegan: ja
Laktose: nein
Gluten: ja
Kalorien: ~ 150
Schwierigkeitsgrad: 1/3
Küche: Aus welchem Land kommt das Gericht?
Schärfegrad: nicht scharf nicht scharf nicht scharf nicht scharf
Kategorie: recipe
Vorbereitung: 1 Min.
Kochzeit 3 Min.
Insgesamt 4 Min.
Keywords Somen, japanische Nudeln, Weizennudeln, kalt, Hauptgericht
Originale Schriftzeichen 素麺
Aussprache
Alle Angaben ohne Gewähr
Direkt zur Zubereitung springen

0 haben das Gericht nachgekocht!

Diese hellen japanischen Nudeln aus Weizenmehl werden in Japan gerne gekühlt serviert – und zwar verfeinert mit geriebenem Ingwer, Frühlingszwiebeln und einer köstlichen Dipsauce, die Tsuyu genannt wird. Es handelt sich um ein perfektes Rezept für heiße Sommertage!

Was genau sind Somen-Nudeln eigentlich?

Somen haben eine weiße Farbe, messen gerade mal einen Millimeter im Durchmesser und werden aus Weizenmehl hergestellt. Weil die Somen-Nudeln so dünn sind, kochen sie sehr rasch: Sie brauchen üblicherweise nur 3-4 Minuten im kochenden Wasser. Es gibt übrigens auch leicht rosafarbige Somen-Nudeln, die mit der Ume-Pflaume hergestellt werden. 

Tipps für das Kochen von Somen

  • Rühre die Nudeln während dem Kochvorgang regelmäßig um. So verhinderst du, dass sie zusammenkleben.
  • Wenn die Somen fertig sind, gieße sie sofort in ein Sieb und spüle mit kaltem Wasser darüber. So verhinderst du, dass sie nach dem Kochvorgang weitergaren.

Welche Sauce passt zu Somen?

Perfekt geeignet ist Tsuyu. Diese Sauce besteht aus Dashi und Sojasauce und bringt den geballten Umami-Geschmack der Dashi-Brühe mit. Zusätzlich kannst du Tsuyu mit Ingwer, Frühlingszwiebeln und einem Shiso-Blatt verfeinern. Auch Umeboshi und Wasabi passen dazu. 

Kann ich noch andere Zutaten zu Somen hinzufügen?

Natürlich! Wenn dir die leichten, kalten Nudeln nicht reichen, bieten sich in Streifen geschnittene Gurken, Omelette-Streifen oder auch Schinken an. Andere leckere Toppings sind gekochte Shiitake-Pilze, Shrimps, Nori oder Okra. 

Wofür sind Somen nicht geeignet?

In Suppen passen die feinen Nudeln nicht so gut. In der heißen Brühe garen die Somen weiter, und werden dadurch schnell weich und matschig. 

Kalte Nudeln in Japan

Nudeln spielen in der japanischen Küche eine große Rolle. Sie werden heiß mit den verschiedensten Beilagen und Toppings serviert. Aber einige Nudelsorten werden sehr gerne auch kalt verspeist. Neben Somen sind das zum Beispiel auch Soba-Nudeln. Hier haben wir übrigens einen Beitrag, in dem du alles zu Soba-Nudeln erfährst. 

Soba

Soba Die japanischen Buchweizennudeln

Somen-Fischen 

Ein besonderes Highlight ist „Somen-Fischen“! Diese Attraktion findest du in erster Linie in japanischen Bergdörfern. Dabei fließen die Somen-Nuden im Wasser in Bambusleitungen an dir vorbei, und du musst sie mit den Essstäbchen herausfischen. Hier haben wir ein Video für dich, in dem du dieses Spektakel siehst.

Zubereitung

  1. Bringe Wasser in einem Topf zum kochen.

  2. Sobald das Wasser richtig kocht, legst du die Somen-Nudeln hinein

  3. Lass sie für exakt 2-3 Minuten kochen - sofern auf der Packung keine andere Zeit angegeben ist.

  4. Sobald die Nudeln durch sind, müssen sie sofort vom Herd.

  5. Gib die Somen in ein Nudelsieb und spüle sie mit viel kaltem Wasser ab. Achte darauf, dass sie schnell richtig auskühlen, damit sie nicht weitergaren.

  6. Schon sind die Somen fertig. Serviere sie mit Tsuyu und Toppings nach Wahl als kühles, erfrischendes Sommergericht. Mahlzeit! 

Eine Bewertung würde uns sehr freuen :)

Miau, habe ich deine Aufmerksamkeit geweckt? Ich habe Hunger, aber Ryu und Matthias füttern mich nicht. Bitte gib du mir leckere Onigiri, wenn dir dieser Beitrag gefallen hat. ~Akina

Kommentare

  • Gast Logo Felix : 2019-02-26 17:00:44

    Hallo Ryu,
    sollte man Somen lieber gleich nach dem abkühlen essen oder kann man die auch bedenkenlos für den nächsten Tag für die Arbeit aufheben?

    • RyuKoch Logo RyuKoch (Ryusei & Matthias)

      Hallo Felix,
      du kannst Somen auch bedenkenlos am nächsten Tag essen. Am besten sind Somen natürlich sehr kalt und wässrig.
      Kannst es ja einfach ausprobieren.
      MfG Ryusei Hosono von RyuKoch

Kommentar schreiben