Englisch Version

MOS BURGER - Meine Erfahrung in Tokio, Japan Wir waren für euch essen!

4.5 / 5 von 2 Bewertungen

Copyright: RyuKoch

MOS Burger ist eine japanische Burgerkette in Japan. Die Initialen MOS stehen hierbei für Mountain (Berg), Ocean (Ozean) und Sun (Sonne). MOS-Burger gibt es fast überall verteilt in Asien. Als ich in Tokio unterwegs war, wollte ich direkt mal die Burger Kette für euch testen und meine Erfahrung für den Blog festhalten. Ich war ganz gespannt, wie sich der MOS Burger von unseren bekannten Läden unterscheidet. Schon bei der Bestellung konnte man Unterschiede erkennen. Die Bilder auf der Speisekarte zeigten ungewöhnlich kleine Bürger mit Zutaten wie,  japanische Soßen, asiatische Gewürze und verschiedene Arten von Fisch und Fleisch an. Da die Burger dort alle ganz frisch zubereitet wurden, musste man sich dementsprechend etwa 10 Min. auf seine Bestellung gedulden. Auch gab es einen Reis-Burger, der anstelle von Brot, zusammen gedrückte Reis Schichten hatte, wobei dieser wie vermutet beim Essen auseinander gefallen ist. Deswegen würde ich persönlich immer noch den klassischen Burger bevorzugen.

Mos Burger Speisekarte
Mos Burger Speisekarte

Räumlichkeiten wie im Cafe

Die Räumlichkeiten sind in einem Cafe Style gehalten
Die Räumlichkeiten sind in einem Cafe Style gehalten

Beim ersten Betreten des Fastfood Restaurants, war ich positiv überrascht. Denn anstelle von einer einfachen, sterilen und langweiligen Innendekoration (wie es ja sonst so üblich ist in Fastfood Restaurants), war ein heller Raum mit großen Fenstern und einer Café ähnlichen Inneneinrichtung zu erkennen. Schon beim Betreten in den Laden wurde man ganz nett von einem Mitarbeiter begrüßt, was sehr üblich in Japan ist. Da merkt man auch, dass bei MOS Burger der freundliche Kontakt zu Kunden hohe Prioritäten hat. 

Der Bestellvorgang

Bei MOS BURGER Bestellen
Bei MOS BURGER Bestellen

Auch wenn das Fastfood Restaurant nicht ganz einem McDonald’s entspricht, ist vom Prinzip her der Bestellvorgang gleich. Man bestellt an der Kasse, wartet auf sein Essen, während es direkt hinter der Trese zubereitet wird und setzt sich anschließend an einen Tisch. 

Mein Fazit

Auch wenn es meinem Bruder und meiner Mutter super geschmeckt hat und die Räumlichkeiten angenehm und entspannt auf mich gewirkt haben, war ich am Ende nicht ganz satt… Um sich jedoch den Magen komplett zu füllen, hätte man weitaus mehr Burger bestellen müssen. Mein Ziel war es jedoch einen groben Überblick über das Essen und die Kette zu verschaffen.  Es hat mir Spaß gemacht diese Erfahrung gemacht zu haben und diese nun mit euch teilen zu dürfen. Ich gebe auf jeden Fall eine Empfehlung aus, dieses Fastfood Restaurant besucht zu haben. 

Burger mit Pommes und Getränke
Burger mit Pommes und Getränke
Reis Burger, ist voll auseinander gefallen *hahah*
Reis Burger, ist voll auseinander gefallen *hahah*
Burger waren recht klein
Burger waren recht klein

Vielen Dank, dass du den Beitrag gelesen hast

Gerne kannst du diesen Beitrag bewerten und uns wissen lassen, ob dieser dir gefallen hat. Wenn du auch mal im MOS Burger warst oder vor hast dort hinzugehen, kannst du deine Erfahrung gerne mit uns teilen.

Danke für deine Aufmerksamkeit!
Danke für deine Aufmerksamkeit!
Kategorie: Japan

Kategorie: Japan

Kategorie: Korea

Kategorie: Korea

Kategorie: Die X

Kategorie: Die X

Eine Bewertung würde uns sehr freuen :)

Miau, habe ich deine Aufmerksamkeit geweckt? Ich habe Hunger, aber Ryu und Matthias füttern mich nicht. Bitte gib du mir leckere Onigiri, wenn dir dieser Beitrag gefallen hat. ~Akina

Kommentar schreiben

Kommentare