Englisch Version

Japanische vs. deutsche Restaurants Ein Vergleich

5.0  basierend auf 3 Bewertungen

Aktualisiert: 30.08.2019

Wie sehen japanische Restaurants aus? Wie ist die Servicekultur? Und wie ist das mit Trinkgeld? Diese und weitere Fragen beantworten wir hier! 

Der Empfangsbereich

Deutschland

In Deutschland gehst du ins Lokal und wirst dann – in besseren Restaurants – vom Kellner zum Tisch geführt, oder darfst dir deinen Platz einfach selbst aussuchen und dich niederlassen.

Japan

Gleich am Anfang befinden sich Kasse und Anmeldebereich. Hier empfängt dich ein Mitarbeiter, fragt nach der Anzahl der Plätze, die benötigt werden und kontrolliert Reservierungen im Gästebuch. Manchmal, wenn es eine Schlange gibt, geht ein Mitarbeiter die anstehenden Gäste durch und lässt die Grüppchen dann durch, sobald Plätze frei werden. Häufig ist der Eingangsbereich mit Vorhängen vom Restaurant abgetrennt. 

Das Bezahlen 

Deutschland

Wenn das Essen beendet ist, wird der Kellner an den Tisch gerufen und dann auch gleich direkt bezahlt.

Japan

In Fast-Food-Restaurants wird sehr oft schon im Eingangsbereich ein Gericht ausgewählt und dieses dann auch gleich gezahlt. Dann bekommst du entweder eine Karte oder einen Chip in die Hand, den du ans Personal im Restaurant weitergibst. Dafür bekommst du einen Sensor, der anfängt, zu vibrieren, wenn das Essen fertig ist. Das fertige Gericht musst du dann auch selber holen. In „normalen“ Restaurants hingegen wird die Rechnung verdeckt an den Tisch gebracht und dann bei der Kasse im Ausgangsbereich beglichen.

Die Getränke

Deutschland

Hierzulande sind Wasser und Tee ganz normale Getränke, die bestellt und bezahlt werden müssen.

Japan

Wasser im Glas mit Eiswürfeln gehört zum Service und wird kostenlos serviert. Auch grünen Tee bekommst du kostenfrei zum oder nach dem Essen.

Der Service

Deutschland

Hast du dein Getränk ausgetrunken, musst du selbst ein neues bestellen – und den Kellner dazu üblicherweise erst auf dich aufmerksam machen. Es gibt meist nicht allzu viele Servicemitarbeiter. Erst beim Bestellvorgang werden Gäste direkt vom Personal angesprochen und begrüßt.

Japan

Schon beim Betreten des Restaurants werden Gäste von sämtlichen Servicemitarbeitern begrüßt. Kellner und Köche empfangen Gäste mit „idashimasei“ („Herzlich willkommen“). Wasser wird sobald man sich an einen Tisch gesetzt hat, auf seinen Platz gestellt. Diese werden immer sofort nachgefüllt – oder es wird zumindest gefragt, ob nachgefüllt werden soll. Die Servicemitarbeiter räumen leere Teller sofort ab. Auch beim Verlassen des Restaurants werden Gäste mit „aregato“ („Dankeschön“) verabschiedet. Es gibt verhältnismäßig viel Personal.

Wie sieht es mit Trinkgeld aus?

Deutschland

Es gibt eine ausgeprägte Trinkgeldkultur. Trinkgeld wird gerne gegeben und üblicherweise auch vom Personal erwartet. 

Japan

Es gibt keine Trinkgeldkultur, da guter Service als selbstverständlich angesehen wird und nicht als etwas, das extra honoriert werden sollte. Dabei handelt es sich aber nicht um Geiz!

Wie schnell kommt das Essen auf den Tisch?

Deutschland

Bis alle Gerichte zubereitet sind, dauert das etwas. Eine gewisse Wartezeit, bevor das Essen angerichtet ist, ist also ganz normal. 

Japan

In Fast-Food-Lokalen ist das Essen extrem schnell zubereitet. In normalen Restaurants gibt es eine ähnliche Wartezeit wie in Deutschland. Ausgenommen sind Restaurants, die sich auf ein Gericht spezialisiert haben und dieses deshalb extrem schnell servieren können (z. B. Udon- oder Soba-Restaurants).

Schuhe ausziehen im Restaurant?

Deutschland 

In einem öffentlichen Restaurant die Schuhe ausziehen? Niemals! Hierzulande würde wohl niemand auf diese Idee kommen. 

Japan

In besseren, traditionell japanischen Lokalen ist es ganz normal, die Schuhe auszuziehen und dafür Pantoffeln zu bekommen. Die eigenen Schuhe werden in abschließbaren Fächern verstaut. 

Eine Bewertung würde uns sehr freuen :)

Miau, habe ich deine Aufmerksamkeit geweckt? Ich habe Hunger, aber Ryu und Matthias füttern mich nicht. Bitte gib du mir leckere Onigiri, wenn dir dieser Beitrag gefallen hat. ~Akina

Kommentare

Kommentar schreiben