Englisch Version

Hokkaido-Kürbis kochen

4.3 / 5 von 95 Bewertungen

Aktualisiert: 29.09.2019



Probiere doch mal diese koreanische Kürbis Suppe aus. Hierbei wird der Hokkaido Kürbi etwas eingekocht, etwas frisch gekochten Reis oder Reismehl beigegeben und genossen. Sehr lecker, süß und gesund!

Anleitung Hokkaido-Kürbis kochen:

 


  1. Wenn kein BIO-Kürbis verwendet wird, bitte die Schale entfernen oder sehr gründlich waschen.


  2. Hokkaido-Kürbis halbieren. Achtung! Der Kürbis ist sehr hart.


  3. Mit einem Löffel die Kerne entfernen.

  4. Den Kürbis in Scheiben schneiden.


  5. Wenn Würfel gewünscht sind, die Scheiben zerkleinern. Die Stückchen dürfen aber nicht zu klein sein, denn der Kürbis ist sehr weich.

  6. Wasser zum kochen bringen und die Hokkaido-Kürbis Stückchen hinzu geben. Jetzt wird der Kürbis gekocht.

  7. Nach ca. 15-20 Minuten prüfen, ob die Stückchen weich sind. Stecke eine Gabel oder Zahnstocher in ein Stückchen um zu prüfen ob sie gar sind. Sobald sie durchgekocht sind, rutschen sie einfach von der Gabel oder Zahnstocher

Ein Tipp für dich

Der Hokkaidokürbis ist in Japan eine beliebte Gemüsesorte, aus der viele schmackhafte und geschmacklich ausbalancierte Gerichte zubereitet werden. Der aus Japan stammende Kürbis gehört zudem zu den gesündesten Kürbissen der Welt. Die Zubereitung gestaltet sich leicht, denn der Kürbis eignet sich ideal zum dämpfen und schmoren, denn das Fruchtfleisch besitzt eine feste Konsistenz.
In der japanischen Küche ist die Miso Suppe ein beliebtes Gericht, in der der Hokkaido Kürbis verwendet wird. Die Miso Suppe wird mit der japanischen Sojabohnenpaste zubereitet und ist besonders gesund und leicht im Geschmack

Eine Bewertung würde uns sehr freuen :)

Miau, habe ich deine Aufmerksamkeit geweckt? Ich habe Hunger, aber Ryu und Matthias füttern mich nicht. Bitte gib du mir leckere Onigiri, wenn dir dieser Beitrag gefallen hat. ~Akina

Kommentare

  • Gast Logo Muddi : 2019-09-21 09:56:39

    Ich konnte einen ganz kleinen Hokkaido im Aldi bekommen und brutzele ihn gerade. Mal sehen, was daraus wird...
    

    • RyuKoch Logo RyuKoch (Ryusei & Matthias)

      Hallo,
      der Hokkaido Kürbis wurde bestimmt sehr lecker.
      
      MfG Ryusei Hosono

Kommentar schreiben