Englisch Version

Ponzu japanische Zitrus Sauce

0 / 5 von 0 Bewertungen

Aktualisiert: 2019-09-12 03:26:25

Diese dunkle, würzige Sauce ist ein wahrer Allrounder in der japanischen Küche und wird sehr gerne und häufig gegessen. Ponzu schmeckt salzig und sauer und hat außerdem ein leichtes Zitrusaroma. Die Sauce besteht aus Miriin (Reisessig), Katsuobushi und Kombu (eine Seealge, aus der auch Brühe gekocht wird) und wird traditionell entweder mit Yuzu, Zitrone oder Limette verfeinert. Hin und wieder kommen auch andere japanische Zitrusfrüchte zum Einsatz, doch Yuzu, Zitrone und Limette sind bei der Zubereitung am beliebtesten. 

Wie wird Ponzu gegessen?

Ponzu eignet sich hervorragend, wenn die Geschmacksvielfalt eines Gerichts hervorgehoben werden soll, zum Beispiel bei Eintöpfen mit Fleisch, Fisch, Meeresfrüchten oder Gemüse. Die Sauce passt auch sehr gut zu Gegrilltem, das in Ponzu gedippt wird, sowie zu kalten Nudeln (z. B. Soba) und Sashimi.

Hättest du's gewusst?

Einen Fun Fact verrate ich euch noch: Ponzu leitet sich von dem alten niederländischen Begriff Pons ab, was übersetzt “Zitrussaft” bedeutet. Die Japaner haben das Wort mit einem “zu” (das heißt “Essig”) ergänzt und das “s” am Ende des Wortes gegen ein “z” eingetauscht. So ist aus “Pons” “Ponzu” geworden.

Eine Bewertung würde uns sehr freuen :)

Miau, habe ich deine Aufmerksamkeit geweckt? Ich habe Hunger, aber Ryu und Matthias füttern mich nicht. Bitte gib du mir leckere Onigiri, wenn dir dieser Beitrag gefallen hat. ~Akina

Kommentare

Kommentar schreiben