Englisch Version

Scharfer Thunfisch Rezept auf Reis

5.0  basierend auf 12 Bewertungen

Aktualisiert: 16.10.2019

Portion(en): 1

Zutaten

Gim (geröstetes Seegras) * 1 nach Belieben
Gochujang (koreanische Chilipaste) * 2 EL
Honig als Alternative zu Mulyeot 1 EL
Ketchup 1 EL
Knoblauchzehe 2 Stück
Mulyeot (koreanisches Mais Sirup) * 1 EL
Thunfisch 1 Dose
Zwiebel 1 Stück

Utensilien

Pfanne * 1 Stück
Reiskocher * 1 Stück
Scharfes Messer * 1 Stück
*Affiliate Link: Wenn du das Produkt über diesen Link kaufst, bekommen wir eine kleine Provision. Damit unterstützt du Uns und unseren Foodblog. Für dich fallen keine zusätzlichen Kosten an. Wir danken dir und viel Spaß beim Kochen/Kaufen (^_^)

Rezept Informationen

Vegetarisch: nein
Vegan: nein
Laktose: nein
Gluten: nein
Kalorien: ~ 200
Schwierigkeitsgrad: 1/3
Küche: Aus welchem Land kommt das Gericht?
Schärfegrad: scharf scharf scharf scharf
Kategorie: recipe
Vorbereitung: 5 Min.
Kochzeit 15 Min.
Insgesamt 20 Min.
Keywords Thunfisch, scharf, koreanisches Gericht
Originale Schriftzeichen
Alle Angaben ohne Gewähr
Direkt zur Zubereitung springen

0 haben das Gericht nachgekocht!

 

Aufgepasst jetzt wird es lecker und preiswert zugleich!

Dieses leckere koreanische Gericht wird in Korea oft von Studenten gegessen, da es besonders preiswert zubereitet werden kann. Auch in Deutschland kannst du es günstig nachkochen. Im Ganzen kostet dieses Gericht (angenommen du hast die koreanische Chilipaste Gochujang schon) weniger als 5 €

Zudem macht es dich sehr satt und würde sich ideal als Frühstück eignen. Koche dieses Gericht doch am Abend vorher und erwärme es am Morgen in der Mikrowelle. So kann der Tag dann nur gut starten:)

Den Reis musst du natürlich vorher aufkochen oder vorbereiten. Da bietet sich ein günstiger Reiskocher an, welcher den Reis bis zu 48 Stunden warm und frisch hält. Ansonsten koche Reis im Topf vor und friere ihn mit Alufolie ein. Erwärm den Reis jedes mal in der Mikrowelle und fertig.

Du kannst nach deinen Belieben Gim (geröstetes Seegras) als Garnierung verwenden. Ich nehme immer gerne sehr viel Gim, da es für mich einen einzigartigen Geschmack bietet.

Du kannst dieses Gericht als Beilage sehen, indem du nur den Tunfisch zu anderen Gerichten servierst, oder auch als Hauptgericht, wie du es auf dem Foto erkennen kannst.

Doch jetzt zum Rezept.

 

Zubereitung

  1. Schneide die Zwiebel und den Knoblauch in kleine Würfel.

  2.  Mixe das Gochujang, Mulyeot oder Honig, den Ketchup und den fein gehackten Knoblauch an.

  3. Bringe den Tunfisch in einer Pfanne zum erhitzen und füge die klein geschnittene Zwiebel hinzu

  4. Nach ca. 1 Minute schüttest du die gut riechende Sauce in die Pfanne und brate das Ganze für ca. 5 Minuten bei starker Hitze und unter ständigem Rühren an.

  5. Schon ist es fertig – Iss den scharfen Tunfisch mit Reis und Seegras (Gim , kein Nori) und du wirst dieses schnelle Gericht lieben, vor allem als Student

Eine Bewertung würde uns sehr freuen :)

Miau, habe ich deine Aufmerksamkeit geweckt? Ich habe Hunger, aber Ryu und Matthias füttern mich nicht. Bitte gib du mir leckere Onigiri, wenn dir dieser Beitrag gefallen hat. ~Akina

Kommentare

  • Gast Logo bettina : 2018-12-12 15:19:27

    Total einfach, total lecker. Danke für das Rezept!!

    • RyuKoch Logo RyuKoch (Ryusei & Matthias)

      Hi Bettina,
      vielen Dank für dein Feedback :) Ich finde es auch total lecker, hast du es auch mit Gim ausprobiert?
      LG Matthias

Kommentar schreiben