Haemul Pa Jeon Rezept Meeresfrüchte Zwiebel Pfannkuchen

5.0  basierend auf 3 Bewertungen

Aktualisiert: 26.03.2020

Portion(en): 1

Zutaten

Buchim Garu K-Shop * 50 g (1.8 oz)
Ei 1 Stück
Frühlingszwiebeln 3 Stück
Meeresfrüchte 50 g (1.8 oz)
Wasser 1 beliebige Menge

Utensilien

Pfanne * 1 Stück
Pfannenwender * 2 Stück
*Spezielle Verlinkung - Es handelt sich hierbei entweder um einen Affiliate Link, mit "A" gekennzeichnet, einen Werbepartner-Link zu K-Shop.eu oder eine interne Verlinkung unseres Blogs. Durch keinen dieser Links fallen Kosten für dich an. Du unterstützt uns lediglich dadurch, wenn du unsere Verlinkungen nutzt (^_^)

Rezept Informationen

Vegetarisch: nein
Vegan: nein
Laktose: nein
Gluten: ja
Kalorien: ~ 200 Kalorien
Schwierigkeitsgrad: 2/3
Küche: Aus welchem Land kommt das Gericht?
Schärfegrad: Nicht scharf Nicht scharf Nicht scharf Nicht scharf
Kategorie: Beilage
Vorbereitungszeit: 5 Min.
Kochzeit 10 Min.
Gesamtzeit 15 Min.
Keywords Jeon, koreanische Pfannkuchen, Meeresfrüchte Pfannkuchen
Originale Schriftzeichen 해물파전
Alle Angaben ohne Gewähr

0 haben das Gericht bereits nachgekocht!

Zubereitung

  1. Verwende für diese Art Pfannkuchen sehr dünne Lauchzwiebeln und die größte Pfanne, die du Zuhause rumfliegen hast. Wasche die Zwiebeln und schneide sie in gleich lange Stücke.

  2. Rühre nun den Teig an. Möglicherweise hast du bereits abgepacktes Buchim Garu aus einem koreanischen Supermarkt zu Hause. Ansonsten rühre dir schnell Buchim Garu an mit den Zutaten, die in unserem Buchim-Garu Rezept angegeben sind, an. Normales Weizenmehl kannst du theoretisch auch für Jeon nutzen, doch schmecken tut dies weniger gut.

  3. Beginne nun die Frühlingszwiebeln zu braten. Lege alle Stücke dazu in eine rechteckige Form in die Pfanne, die vorher mit Öl erhitzt wurde. Schaue dir dazu am besten auch unser oben verlinktes Video an. Natürlich muss der Pfannkuchen keine rechteckige Form besitzen :)

  4. Schlage ein Ei in eine Schüssel und verühre es.

  5. Verteile nun einen Teil des Teiges über die Frühlingszwiebeln, sodass es ein zusammenhängendes Gebilde ergibt.

  6. Verteile auf die Oberseite des Pfannkuchens nun die Hälfte des verrührten Eis, die Meeresfrüchte und noch etwas Teig.

  7. Versuche mit 2 Pfannenwendern die rechteckige Form des Pfannkuchens beizubehalten.

  8. Brate den Pfannkuchen nun von beiden Seiten goldbraun und nutze den reslichen Teig und das restliche Ei dazu, um den Pfannkuchen noch fester zusammenzuhalten.

  9. Nach ca. 10 Minuten auf starker Hitze kannst du den Haemul Pa Jeon servieren.

♥ Danke für insgesamt 9678 Bewertungen mit 4.5 von 5 Sternen / Sushis!
Eine Bewertung würde uns sehr freuen :)

Miau, habe ich deine Aufmerksamkeit geweckt? Ich habe Hunger, aber Ryu und Matthias füttern mich nicht. Bitte gib du mir leckere Onigiri, wenn dir dieser Beitrag gefallen hat. ~Akina




Haemul Pajeon ist ein koreanischer Pfannkuchen, der als Hauptzutat Frühlingszwiebeln und Meeresfrüchte beinhaltet. Diese Art von Jeon wird in der Regel relativ groß zubereitet und während des Essens in kleine Stücke geschnitten.

Erfahre in unserem Jeon Beitrag mehr über diese koreanischen Pfannkuchen.

Als Grundzutat wird für koreanische Pfannkuchen eine Mehlmischung namens Buchim Garu verwendet. Wenn du diese nicht zu Hause hast oder wegen fehlender Zutaten selbst herstellen kannst, kannst du auch ganz normales Weizenmehl verwenden. Dies schmeckt allerdings nicht ganz gut. Schau dir doch unser kleines Buchim Garu Rezept an. Vermutlich hast du die Zutaten alle in deiner Küche.

Die Zubereitung Bedarf etwas Übung, zumal ein Pajeon auch mit den passenden Frühlingszwiebeln zubereitet werden sollte. Für Pajeon solltest du nämlich sehr kleine Zwiebeln nutzen. Halte einfach danach Ausschau und greife zu wenn im Supermarkt kleinere Frühlingszwiebeln zu kaufen sind.

Mein Haemul Pajeon
Mein Haemul Pajeon

♥ Danke für insgesamt 9678 Bewertungen mit 4.5 von 5 Sternen / Sushis!
Eine Bewertung würde uns sehr freuen :)

Miau, habe ich deine Aufmerksamkeit geweckt? Ich habe Hunger, aber Ryu und Matthias füttern mich nicht. Bitte gib du mir leckere Onigiri, wenn dir dieser Beitrag gefallen hat. ~Akina

Instagram Account @Ryukoch

Kommentare

Kommentar schreiben

Instagram Account @Ryukoch