Curry Reis Rezept Koreanischer Curry Reis

0.0  basierend auf 0 Bewertungen

Aktualisiert: 01.05.2020

Koreanisches Curry ist eine schmackhafte Alternative zu anderen Currys. Die Zubereitung gelingt spielend leicht und eignet sich für jede Tagesmahlzeit. Die wohl bekannteste Marke, Ottogi, bietet dieses Currypulver sogar in drei verschiedenen Schärfegraden an. 

Mehr über Curry Reis lesen

Portion(en): 1

Zutaten

Fleisch (beliebig) 200 g (7.1 oz)
Kartoffeln 100 g (3.5 oz)
Koreanisches Curry Pulver * 100 g (3.5 oz)
Möhren 60 g (2.1 oz)
Wasser 700 ml (3 cup)
Zwiebel 270 g (9.5 oz)

Utensilien

*Affiliate Link: Wenn du das Produkt über diesen Link kaufst, bekommen wir eine kleine Provision. Damit unterstützt du Uns und unseren Foodblog. Für dich fallen keine zusätzlichen Kosten an. Wir danken dir und viel Spaß beim Kochen/Kaufen (^_^)

Rezept Informationen

Vegetarisch: nein
Vegan: nein
Laktose: nein
Gluten: ja
Kalorien: ~ 700 Kalorien
Schwierigkeitsgrad: 1/3
Küche: Aus welchem Land kommt das Gericht?
Schärfegrad: Scharf Scharf Scharf Scharf
Kategorie: Hauptgericht
Vorbereitungszeit: 5 Min.
Kochzeit 20 Min.
Gesamtzeit 25 Min.
Keywords Curry , Kare , Reis
Originale Schriftzeichen 카레라이스
Alle Angaben ohne Gewähr

0 haben das Gericht bereits nachgekocht!

Zubereitung

  1. Schneide die gesamten Zutaten in üppige Stückchen. Du kannst sie in der Größe eines normalen Spielwürfels, in der Größe deines Daumens oder in sonst eine beliebige Größe zuschneiden. Je größer die Stücke sind, desto länger musst du das Curry natürlich auch kochen, damit alles gar wird.

  2. Brate nun das Fleisch und das Gemüse mit etwas Öl scharf an. Das dauert ca. 5 Minuten bei voller Hitze.

  3. Gib 700ml Wasser hinzu und bringe das Ganze erneut zum kochen und lass es ebenfalls 5 Minuten köcheln.(Beachte den Tipp im nächsten Schritt)

  4. Gib nun das Curry Pulver hinzu und rühre es vollständig unter. Tipp: Du kannst von den 700ml Wasser 200ml Wasser bereits zuvor mit dem Curry Pulver verrühren und sobald das Gericht mit den 500ml Wasser kocht,einfach dazu kippen.

  5. Lass das Curry nun für 15 Minuten bei schwacher Hitze und verschlossenem Deckel köcheln. Achte darauf, dass Möhren und Kartoffeln gar sind.

  6. Serviere das koreanische Curry mit Reis und Beilagen.

♥ Danke für insgesamt 8250 Bewertungen mit 4.5 von 5 Sternen / Sushis!
Eine Bewertung würde uns sehr freuen :)

Miau, habe ich deine Aufmerksamkeit geweckt? Ich habe Hunger, aber Ryu und Matthias füttern mich nicht. Bitte gib du mir leckere Onigiri, wenn dir dieser Beitrag gefallen hat. ~Akina

Ja, du siehst richtig. Auch in Südkorea gibt es ein koreanisches Curry. Koreanisches Curry, auch bekannt als, ist ähnlich wie das japanische Curry und wird gerne zu Reis oder Schnitzel gegessen. Curry gehört natürlich nicht zur traditionellen Küche doch bekannte Hersteller wie z.b. Ottugi entwickelten ein für den koreanischen Gaumen.

Dieses Rezept habe ich direkt von dem abgebildeten koreanischen Currypulver Päckchen entnommen. Oftmals fällt mir auf, das koreanische Zutaten in Deutschland zwar eine englische bzw deutsche Inhaltsstoffliste aufweisen, jedoch die häufig vorhandenen Rezeptvorschläge leider nicht übersetzt sind. Aus diesem Grund habe ich den Curryreis eins zu eins nachgekocht wie es auf der Verpackung beschrieben ist. Ich habe nur etwas mehr Fleisch hinzubegeben, hehe.

Das koreanische Currypulver gibt es in praktischen 100g Pulver Tüten. Aus der abgebildeten Tüte kannst du vier Portionen kochen Punkt das reicht für locker zwei Personen.

Ottugi Koreanisches Curry Pulver
Ottugi Koreanisches Curry Pulver

♥ Danke für insgesamt 8250 Bewertungen mit 4.5 von 5 Sternen / Sushis!
Eine Bewertung würde uns sehr freuen :)

Miau, habe ich deine Aufmerksamkeit geweckt? Ich habe Hunger, aber Ryu und Matthias füttern mich nicht. Bitte gib du mir leckere Onigiri, wenn dir dieser Beitrag gefallen hat. ~Akina

Instagram Account @Ryukoch

Kommentare

Kommentar schreiben

Instagram Account @Ryukoch