Englisch Version

Bibimbap Rezept Reisschale mit traumhaften Toppings

4.62 / 5 von 26 Bewertungen

Copyright: RyuKoch

Portion(en): 1

Zutaten

Ganjang (koreanische Sojasauce) * 1 EL
Gim (geröstetes Seegras) * 1 Blatt
Gochugaru (koreanisches Chilipulver) * 1 EL
Gochujang (koreanische Chilipaste) * 6 EL
Honig als Alternative zu Mulyeot 1 EL
Mulyeot (koreanisches Mais Sirup) * 1 EL
Rundkornreis * 100 gr
Zucker 1 EL

Utensilien

Pfanne 1 Stück
Reiskocher * 1 Stück
*Amazon Affiliate Link: Wenn du das Produkt über diesen Link kaufst, bekommen wir eine kleine Provision. Damit unterstützt du Uns und unseren Foodblog. Für dich fallen keine zusätzlichen Kosten an. Wir danken dir und viel Spaß beim Kochen/Kaufen (^_^)

Rezept Informationen

Vegetarisch: ja
Vegan: ja
Laktose: nein
Gluten: ja
Kalorien: ~ 120
Schwierigkeitsgrad: 2/3
Küche: koreanisch
Schärfegrad: pikant
Kategorie: recipe
Vorbereitung: 10 Min.
Kochzeit 15 Min.
Insgesamt 25 Min.
Alle Angaben ohne Gewähr

Bibimbap ist ein koreanisches Reisgericht, bei dem in einer Schale Reis serviert wird und mit verschiedenen Toppings verfeinert wird. Das Beste liegt hier eindeutig in den Saucen und den einzelnen Zutaten.

Als Topping kannst du nahezu jedes Gemüse und jede koreanische Beilage verwenden. Besonders beliebt sind gebratene Zucchini- und Möhrensticks, sowie Mungbohnen. Weitere Toppings, welche ich oft verwende sind:

Bibimbap Toppings

- Spiegelei oder nur Eigelb
- Salatblätter
- Kimchi (unbehandelt oder gebraten)
- Dünnes Fleisch oder Dosenfleisch
- geröstetes Seegras (Gim) (Klein schneiden oder als Wrap benutzen, KEIN Nori, du benötigst die geröstete Variante!)
- ...

Ganz wichtig für leckeres Bibimbap ist sicherlich die Sauce. Du kannst auch bereits fertige Bibimbap Sauce kaufen, aber ich empfehle dir, deine eigene Variante zu mixen. Aus der Bibimbap-Sauce ist koreanische Chilipaste (Gochujang) nicht wegzudenken, denn sie gibt dem Gericht einen scharfen und sehr leckeren Beigeschmack. Neben diesen 3 Saucen gibt es noch viele weitere Mixturen. Ich habe schon einen Saucen guide geplant, denn die Saucen sind nun ja, wirklich sehr wichtig  :)

Sauce 1 - Die Standard Sauce und einfache Variante

6 EL Gochujang

1 EL Knoblauch

1 EL Zucker

1 EL Korn Sirup (Honig ist auch möglich)

1 EL Gochugaru

1 EL SojaSauce

Sauce 2 - Cho-Gochujang (würzige Hackfleischsauce)

250 Gr Hackfleisch gemischt

2 El Sesam Öl

4 El Korn Sirup (Honig ist auch möglich)

5 El Gochujang

Etwas Pfeffer

Hierbei musst du zuerst das Hackfleisch mit etwas Öl anbraten und anschließend die anderen Zutaten hinzugeben. Alles gut vermixen und fertig :)

Sauce 3 - würzige Tunfischsauce

1/2 Dose Tunfisch

1 Zehe Knoblauch

1 1/2 EL Gochujang

3 EL Wasser

2 EL Honig oder 2 EL Korn Syrup

1/2 EL Sesam Öl

Die Zubereitung des Bibimbaps ist sehr einfach.

Bei Amazon kaufen und uns unterstützen!

Amazon Affiliate Link: Wenn du das Produkt über diesen Link kaufst, bekommen wir eine kleine Provision.(^_^)

Zubereitung

  1. Koche zuerst den Reis. Das geht am besten mit einem Reiskocher, weil der Reis meiner Meinung nach dann perfekt schmeckt.

  2.  Schneide das von dir gewählte Gemüse und brate, koche oder dünste es. Eventuell würzt du das Gemüse noch mit etwas Salz und Pfeffer.

  3. Mixe die von dir gewünschte Sauce an. Hier musst du deinen persönlichen Favorit finden.

  4. Brate eine beliebige Anzahl von Spiegeleiern an oder verwende auch nur das rohe Eigelb. ich bin ein Fan von leicht angebratenen Spiegeleiern, wobei das Eigelb schön flüssig bleibt.

  5.  Füge alles in einer großen Schüssel zusammen und gebe 1 EL Sesamöl hinzu.

  6.  Mixe alles durch und das Schlemmern kann beginnen.

Eine Bewertung würde uns sehr freuen :)

Miau, habe ich deine Aufmerksamkeit geweckt? Ich habe Hunger, aber Ryu und Matthias füttern mich nicht. Bitte gib du mir leckere Onigiri, wenn dir dieser Beitrag gefallen hat. ~Akina

Kommentar schreiben

Kommentare