Buchweizennudeln Die verschiedenen Varianten

0.0  basierend auf 0 Bewertungen

Aktualisiert: 30.07.2020

Inhaltsverzeichnis:

    Buchweizen ist in Korea eine sehr gängige Zutat, die zu Nudeln, Mehl, Getränken, Gewürzen und anderen Köstlichkeiten verarbeitet wird. Anders als in Deutschland ist Buchweizen in Korea fest in der Nahrungsmittelkette etabliert.

    Die verschiedenen Typen von koreanischen Buchweizennudeln

    In Korea gibt es verschiedene Sorten von Buchweizennudeln. Die wohl gängigsten Nudeln sind Maemil und Naengmyeon Nudeln, die ebenfalls für unterschiedliche Gerichte genutzt werden. Hauptunterschied liegt in der Zusammensetzung verschiedener Mehle.

    Naengmyeon Nudeln Variationen
    Naengmyeon Nudeln Variationen
    Maemil Nudeln
    Maemil Nudeln

    Naengmyeon

    Naengmyeon sind eine Art von koreanischen Buchweizennudeln, die vor allem für die kalten Nudelgerichte Mul-Naengmyeon und Bibim-Naengmyeon bekannt sind (siehe nach dem Text unsere 2 Rezepte). Der Buchweizenanteil ist in den Nudeln ist bei Naengmyeon von Marke zu Marke unterschiedlich, aber dennoch relativ gering. Hauptanteil geht an Weizenmehl und Süßkartoffelstärke, woher die Nudeln ihre bekanntlich zähe Konsistenz von haben. Naengmyeon besitzen wegen des Buchweizenanteils einen kräftigen und besonderen Geschmack, der nicht mit normalen Weizennudeln zu vergleichen ist. Ebenfalls sind die Nudeln sehr dünn und ein Biss in diese Nudeln erzeugt ein sehr großes Geschmackserlebnis.

    Maemil Myeon

    Maemil heißt vom koreanischen übersetzt sogar Buchweizen. Maemil Myeon also die koreanischen Buchweizennudeln, die in ihrer Textur etwas dicker und fester als andere Nudelsorten sind. Dennoch ist der Buchweizenanteil bei Maemil Myeon relativ gering, denn Buchweizen ist relativ teuer und wenn Nudeln ganz allein aus Buchweizenmehl sind eher brüchig. In Korea gibt es Buchweizennudeln mit einen sehr hohen Anteil an Buchweizen zu kaufen, in Deutschland hingegen findest du meistens die großen Marken wie Ottogi oder Sempio, die Maemil MYeon in getrockneter Form vertreiben. Hierbei liegt der Buchweizengehalt eher bei maximal 5%, der Rest wird durch Weizenmehl und Tapiokastärke ersetzt. Nichts desto trotz, schmecken die Nudeln vollkommen anders als die oben erwähnten Naengmyeon und allgemein reine Weizennudeln wie Somyeon oder Kalguksu-Nudeln. Dementsprechend werden Buchweizennudeln auch für spezielle Gerichte genutzt, oder falls du "Guksu" Gerichte zubereitest, wird die Sauce eher etwas essig-lastiger angerührt, denn ein leicht saurer Geschmack ist eine perfekte Geschmackskombination mit dem Buchweizengeschmack.

    ♥ Danke für insgesamt 9055 Bewertungen mit 4.5 von 5 Sternen / Sushis!
    Eine Bewertung würde uns sehr freuen :)

    Miau, habe ich deine Aufmerksamkeit geweckt? Ich habe Hunger, aber Ryu und Matthias füttern mich nicht. Bitte gib du mir leckere Onigiri, wenn dir dieser Beitrag gefallen hat. ~Akina

    Instagram Account @Ryukoch

    Kommentare

    Kommentar schreiben